Ramadan – ganz privat

Ramadan – Die Zeit der Begegnung

In der Zeit vom 24. April bis 23. Mai 2020 ist der Monat Ramadan – Fastenzeit für Muslime.

Zwischen Morgendämmerung und Sonnenuntergang fasten Muslime weltweit und verzichten dabei auf alles, was dem Körper zugeführt werden kann, so zum Beispiel auf Speisen und Getränke aber auch auf Zigaretten. Doch der Ramadan ist nicht nur die Zeit des Fastens, sondern auch die der Begegnung. So nutzen auch Muslime hier in Deutschland die Fastenzeit dazu, Freunde, Bekannte und Nachbarn zu sich nach Hause einzuladen.

Unser Ziel

Die direkte Begegnung ist eine sehr effektive Art Menschen aus verschiedenen Kulturen und Religionen kennenzulernen und Vorurteile abzubauen. Durch einen Besuch in einer muslimischen Familie, die mit Gastfreundschaft und Offenheit jeden Besucher willkommen heißt, bekommen Interessierte die Möglichkeit, einen Einblick in ein muslimisches Familienleben zu gewinnen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Damit sollen Brücken des Dialogs, der Verständigung und der Freundschaft aufgebaut und vertieft werden.

Was bieten wir

Falls Sie Interesse daran haben sollten an einem Fastenbrechen (Iftar-Abend) teilzunehmen, können Sie sich dafür gerne bei uns anmelden.

Egal ob alleine, mit Ihrem Partner/ Ihrer Partnerin oder einer kleinen Gruppe, gerne vermitteln wir sie weiter an eine Familie, die ein Fastenbrechen anbietet. Hierzu benötigen wir lediglich Ihren Wunschtermin und einen Wunschort für das Fastenbrechen.

Geben Sie daher Ihren Teilnahmewunsch, mit dem Ihnen passenden Tag (zwischen dem  24. April bis 23. Mai) im Anmeldeformular an.